Fachvortrag mit Prof. Dr. Holm Schneider aus Erlangen

Am 5. April 2017 hielt Prof. Dr. Holm Schneider im Rahmen unserer Ausstellung zum Welt-Down-Syndrom-Tag, einen Fachvortrag mit dem Titel „Der Wunsch nach dem perfekten Baby“.
Prof. Dr. med. Holm Schneider ist Leiter der Abteilung Molekulare Pädiatrie und des Kompetenzzentrums für ektodermale Dysplasien an der Kinder- und Jugendklinik der Universität Erlangen.
Die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung und die immer feineren, billigeren und leichter zugänglichen Tests, mit denen Kinder in den frühesten Entwicklungsstadien auf Normabweichungen untersucht werden, haben die Erwartungshaltung künftiger Eltern verändert. Das Aussortieren beginnt oft schon lange vor der Geburt. Was hat das mit den gesellschaftlichen Bemühungen um die Inklusion von Menschen mit Behinderungen zu tun? Ist es nicht bedauernswert naiv, ein Baby noch als Geschenk zubetrachten und bedingungslos anzunehmen?